Wo Ist Napoleon Gestorben

Heute vor 200 jahre starb Napoleon bei der Verbannung oben St. Helena. Zusammen Todesursache wille zumeist Magenkrebs angegeben. Noch der Historiker und Napoleon-Experte thomas Schuler ist sich sicher: ns Kaiser der Franzosen es wurde mit Arsen vergiftet. Sogar eine ideen vom Täter jawohl Schuler.

*

GeschichteNapoleon
*

biografie
Sie sagten, das mehreres für die Vergiftungsthese spricht. Was noch?

Was in jeden fall Beweiskraft hat, sind die Symptome. Napoleon zeigte über Mitte 1816 an 31 von 33 bekanntschaft Symptomen ein Arsenvergiftung. Darunter sind zwar Symptome, ns es in anderen Erkrankungen sogar gibt, noch eben sogar Symptome, das ausschließlich an einer Arsenvergiftung auftreten. Und das definitiv nicht kommen sie einer Magenkrebserkrankung gehören, das ja today zumeist als Todesursache ich habe nachgeschlagen wird.

Du schaust: Wo ist napoleon gestorben


Anzeige

Was sind das für Symptome?

Zum beispiel Lichtempfindlichkeit, unter der Napoleon nachweislich litt. Dann gehört dazu sogar Taubheit, auch da gibt es zahlreiche Quellenbelege. Das sind beide Symptome, das nicht kommen sie einem Magenkrebs gehören. Auch Fettleibigkeit ist kommen sie nennen, Napoleon zu sein nach 1816 richtig dick geworden. Ns Engländer sagte sogar, er sei besondere geworden „wie einer Porzellanschweinchen“. Sogar die auch weiterhin der erkrankung spricht dagegen, dass es ausschließlich Magenkrebs war.

Inwiefern?

Wenn sie einen Internisten fragen, wie lang eine Magenkrebserkrankung durchschnittlich dauert, wird das sagen: ns Verlauf von der Diagnose bis zu zum Ableben ist in der Regel einen Jahr, alles darüber hinaus ist ns Ausnahme. Wenn sie sich vergegenwärtigen, dass Napoleon schon ab mitte 1816 erkrankte war, deshalb letztlich bis zu seinem tod mehr wie vier jahre vergingen, nachher passt ns schlicht und einfach nicht zum Krankheitsverlauf eines Magenkrebses.

„Eine chronische Arseneinnahme tun können krebsauslösend sein“

Aber zweifeln sie an, das Napoleon Magenkrebs hatte?


Nein, ich disput nicht – und niemand bestreitet es –, das Napoleon unter Magenkrebs litt. Das ist ja durch vier Autopsieberichte bestätigt. Diese Krebsgeschwüre zu sein da, aber eben ausgelöst weil eine kontinuierliche Arsenzufuhr. Sie finden bei jedem Lehrbuch von Toxikologie, dass eine chronische Arseneinnahme krebsauslösend befinde kann.

Mehr sehen: Ca 30 Flugzeuge Am Himmel Heute Abend, Das Steckt Dahinter

Das heißt, er ist an Magenkrebs gestorben, das wiederum aufgrund eine Arsenvergiftung ursache wurde?

Ja. Aber entscheidend ist, das Napoleons letztendlicher tod weder aufgrund das Arsen noch aufgrund die Magengeschwüre ursache wurde, sondern durch ein Medikament. Auf den kommission Montholons da drüben wurde Napoleon am 3. Kann 1821 Kalomel verabreicht, ein in und weil das sich harmloses Abführmittel. Napoleon hat das allerdings in zehnfacher Dosis nehmen – gegen den Willen seines Leibarztes Antommarchi –, und ns hat dies geschwächten und todkranken gelinge nachweislich den letzten Stoß gegeben. Gegen ns Verabreichung ns weiteren, zehnfach überhöhten Dosis könnten Antommarchi zeigen mit Müh und Not erfolgreich Einspruch einlegen. 48 Stunden gleich später war ns Kaiser in seinem abgedunkelten Zimmer in Longwood tot.

Als gegenargument gegen ns Vergiftungstheorie wird häufig genannt, dass das Arsen, das in Napoleons Haaren gefunden wurde, ende den Tapeten an Longwood House zu oder dass – als damals üblich – die Haare von Verstorbenen mit Arsen konserviert wurden.

mich fange zeit mit das Tapetentheorie an: ein Stück das Originaltapete, ns ein Souvenirjäger 1825 aus dem Sterbezimmer an Longwood House nahm hatte, wurden 1980 untersucht. Deshalb wissen wir, dass die Tapete 120 Milligramm Arsen jeden Quadratmeter beinhaltete. Aufgrund Tapetenausdünstungen soll dieses Arsen in Napoleons Körper kam sein. Gegen diese Deutung hat das Straßburger Toxikologe Pascal Kintz 2019 Widerspruch eingelegt.

Mehr sehen: Polyzystisches Ovarial Syndrom ( Pco Syndrom Homöopathisch Behandeln

Wie hat er ns begründet?

der französische wissenschaftler hat weil aufwendige Laboruntersuchungen festgestellt, „dass das sich in Arsen bei Napoleons Haar kommen sie 97 Prozent um herum mineralisches und nicht um organisches Arsen handelt“. In den Tapeten gegründet sich dennoch organisches Arsen. Zusätzlich, spricht dagegen, das die französisch Offiziere das ende der Entourage Napoleons zusammen Gourgaud und Montholon sowie das Frau in benachbarten Zimmern, so mit derselben Tapete bei der Wand, geschlafen haben. Und die sind nicht erkrankt und jawohl noch von 30 jahre lang gelebt. Gemäß das Gesetzen der Logik hätten die Menschen, die in Zimmern mit denselben Tapeten jahrelang genächtigt haben, genau so krank verstehen müssen.

Wer war der Täter?

Und was ist mit der Konservierung?

dies Theorie sagt, dass ns Arsen nachträglich an Napoleons haar aufgetragen worden ist, um herum es besser zu konservieren. Pascal Kintz widerlegt sogar die Konservierungstheorie. Da man kann sein laut Kintz „mit Aceton äußerlich aufgebrachtes Arsen ablösen, noch Napoleons Arsen gestrandet nachweislich in seinem Haar. Das Gift kann so nur durch die aufnahme über das Magen in die innere Struktur der Haare gekommen sein.“